Karl Bröcker Stiftung / Projekte / „Mach Mit“ Lebenshilfe Lippstadt
„Mach Mit“ Lebenshilfe Lippstadt
Für Abenteurer, Pizza-Fans und kleine Prinzessinnen

Zoo- und Kirmesbesuche, gemeinsames Spielen, Basteln, Kochen und Sporttreiben – das sind für behinderte Kinder große Erlebnisse. Denn um unbeschwert miteinander Freizeit erleben zu können, brauchen Kinder und Jugendliche mit Behinderung Begleitung und Unterstützung; das erfordert Organisation und motivierte Betreuer. Ballspiel, Yoga, Kegeln, Kino, Tanzen – für Kinder und Jugendliche ohne Behinderung eine Selbstverständlichkeit; mit Behinderung aber ein Geschenk, das aus Ideen, Engagement, Einfühlsamkeit, Verantwortung und finanzieller Unterstützung geschnürt werden muss.

Ein solches Geschenkpaket hat die Karl Bröcker Stiftung gemeinsam mit der Lebenshilfe Lippstadt gepackt: Das Projekt „Mach Mit“ bietet behinderten Kindern und Jugendlichen aus der Region regelmäßig Sport ohne Leistungsdruck, kleine Ausflüge in die Natur und große Tagesexkursionen, Fahrradtouren und Reiten, Rückenschule und Tai-Chi, gemeinsames Kochen – und gemeinsam heißt auch: zusammen mit nichtbehinderten Kindern –, Backen und Spielen. In kreativen Bastelworkshops wird unter Anleitung von Künstlern nicht nur artig gefaltet, gezeichnet und gemalt. Es wird auch gehämmert, gesägt und geschweißt. Vogelhäuschen, kleine Kunstwerke aus Metall, selbst gebastelte Propellerflieger. Und wir verwandeln Mädchen in orientalische Prinzessinnen: im Bauchtanzkurs. Das aktuelle Programm gibt’s auch im Netz: www.lebenshilfe-lippstadt.de, „Mach mit“.

<
>